Faszienrolle Capital Sports Yoyogi

Im folgenden Produktbericht stellen wir die Fazsienrolle Yoyogi von Capital Sports vor und nutzen dafür Herstellerinformationen und haben Kundenbewertungen ausgewertet – einen eigenen Faszienrollen-Test haben wir mit dieser Rolle nicht durchgeführt. Die Faszienrolle Yoyogi aus dem Hause Capital Sports fällt zunächst einmal durch Ihre ungewöhnliche Oberfläche auf. Diese besteht nämlich aus Noppen verschiedner Größe und erinnert so ein wenig an ein Tetris-Spiel kurz vor dem Game Over. Die Rolle ist in vier verschiedenen Farben erhältlich (orange, blau, grün und schwarz) und weist die Ausmaße 33,5 x 15 cm auf. Damit liegt diese Faszienrolle im Normalbereich, was die Größe angeht.

Die Rolle selbst besteht aus einem EVA-Schaumstoff und verfügt über eine stabile Innenrolle, was ein leichtes Eindrücken der Rolle bei höherer Belastung verhindert. Die unregelmäßige Oberfläche soll laut Hersteller für eine optimale Muskelbeanspruchung und einen gefühlsechten Massageeffekt sorgen. Das Flächen- und Zackenprofil auf der Rollenoberfläche soll Unterarm, Handflächen und Fingerspitzen eines Masseurs nachahmen. Je nach Positionierung der Rolle kann man durch die unregelmäßige Oberfläche die Intensität beim Training selbst bestimmen.

Capital-Sports-Yoyogi-Testbericht

Fasziensrolle Capital Sports Yoyogi im Überblick

Die Faszienrolle Yoyogi von Capital Sports wurde bei allen Kunden pünktlich geliefert. Beim Auspacken vermissten einige von ihnen aber gleich eine Anleitung für Übungen mit dem Trainingsgerät. Auch wenn man inzwischen mühelos im Netz Übungen findet, so hätten wir doch zumindest eine kurze Anleitung erwartet.

Capital-Sports-Yoyogi-vergleich
Capital-Sports-Yoyogi-preis

Der nächste Schritt im Vergleich ist dann in der Regel der Härtetest. Dabei wir im Grunde nur überprüft, welchen Härtegrad die Faszienrolle aufweist. Und diese Rolle hier gehört zweifelsohne zu den härteren, wenn man den Käuferbewertungen glauben darf. Für Einsteiger ist sie zunächst einmal eine Herausforderung und in den meisten Fällen eine schmerzhafte Angelegenheit. Wer also noch nie zuvor mit einer Faszienrolle trainiert hat, sollte ggf. erst einmal auf eine weichere Rolle zurückgreifen.

Die Rolle als solche ist sehr gut verarbeitet und macht auf die Käuferschaft einen soliden und hochwertigen Eindruck. Beim Training mit der Rolle sollte man bei glatteren Böden (Laminat oder Parkett z.B.) eine Fitnessmatte unterlegen, aber das gilt in der Regel für alle Faszienrollen.

Der Preis für dieses Trainingsutensil ist mit ca. 20 Euro in Ordnung und sie belegt damit ziemlich genau den Durchschnitt, wenn man sich das gesamte Preisspektrum unserer Vergleichsreihe anschaut.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • gute Verarbeitung
  • fairer Preis

Nachteile

  • keine Übungsanleitung

Fazit

Die Faszienrolle Yoyogi des Herstellers Capital Sports erwies sich in unserem Vergleich als eine solide Rolle, die sich eher an Fortgeschrittene als an Anfänger richtet, weil sie relativ hart ist. Die Rolle wies auch nach mehreren, intensiveren Einheiten bei fast keinem Käufer, der damit einen Faszienrollen-Test gemacht hat,  wirkliche Verschleißerscheinungen auf und leistete brav ihren Dienst. Der Preis von 20 Euro liegt im Durchschnitt und damit aus unserer Sicht völlig okay.

Fasziensrolle Capital Sports Yoyogi günstig kaufen!

Angebot
Capital Sports Yoyogi Schaumstoffrolle Rehabilitations- Massage- und Trainer Schaumstoff-Roller (Flächen- und Zacken-Profil, grün
12 Bewertungen
Capital Sports Yoyogi Schaumstoffrolle Rehabilitations- Massage- und Trainer Schaumstoff-Roller (Flächen- und Zacken-Profil, grün
  • PERSÖNLICHER MASSEUR: Der CAPITAL SPORTS Yoyogi Foam-Roller steht Ihnen als persönlicher Masseur zur Verfügung. Das Flächen- und Zacken-Profil verfügt über Erhöhungen und Vertiefungen und simuliert Unterarm, Handflächen und Fingerspitzen des Masseurs.
  • FASZIENMASSAGE: Faszien bilden das Bindegewebsnetzwerk des Körpers und verleihen ihm Form, Stabilität und Mobilität. Bei Verspannungen, Verklebung oder Verhärtung der Faszien, entstehen Schmerzen. Ein gezieltes Faszientraining mit der Rolle kann diese lösen.
  • VORBEUGENDES TRAINING: Die Foam-Rolle eignet sich für Rücken, Beine, Nacken, das Ilio-Tibiale Band und die Schultern um Verspannungen vorzubeugen. Der zugeführte Druck kann durch unterschiedliche Positionen des Schaumstoffrollers selbst bestimmt werden.
  • AFTER-WORKOUT: Eine Massagerolle wie der Yoyogi von CAPITAL SPORTS sind bewährte Helfer nach einem intensiven Workout und ideal für Selbstmassage-Anwendungen. Die Durchblutung wird gefördert und entsprechend kann man den Muskelkater reduzieren.
  • LEICHT & PRAKTISCH: Mit einer Länge von 33,5 cm und einem Durchmesser von 14 cm ist der Faszienroller groß genug, um die Muskulatur des gesamten Körpers zu trainieren. Zugleich ist sie klein und leicht, dass sie in der Sporttasche transportiert werden kann.